Knigge und Dresscode auf der Kreuzfahrt Teil 1

Kreuzfahrtschiff Nachts

Auf einer Kreuzfahrt gibt es so einige Punkte beim Knigge und insbesondere beim Dresscode zu beachten. Jeans darf zwar getragen werden, aber nach Möglichkeit nicht zu jedem Anlass. Die falsche Kleiderwahl kann schnell zu peinlichen Momenten führen. Jedes Schiff hat einen eigenen Dresscode, der beachtet werden sollte. Zunächst einmal sollten Sie bereits beim Packen des Koffers darüber nachdenken. Hierbei ist es auch wesentlich, in welche Klimazonen Sie reisen werden. Die Unterschiede zwischen den europäischen und amerikanischen Kreuzfahrten sind beim Dresscode besonders groß. Haben Sie sich für eine preiswerte Kreuzfahrt, also eine Clubfahrt, entschieden, sind die Zwänge meistens weniger groß. Der Dresscode an Bord ist dann legerer. Bei exklusiven Kreuzfahrten auf einem 5-Sterne Schiff, wird jedoch mehr Niveau erwartet. Dabei wird oft von einem elaborierten Dresscode auf der Kreuzfahrt gesprochen. Was so viel wie bedeutet: Es wird elegante und feine Kleidung erwartet. Ein Smoking und ein Frack gehören ins Gepäck.

Dresscode auf der Webseite

Bereits bei der Buchung können Sie viele Hinweise zum Dresscode auf den Webseiten entnehmen. Dort ist meistens genau aufgeführt, zu welchen Gelegenheiten, welche Kleidung an Bord erwartet wird. Tagsüber gibt es kaum einen festen Dresscode bei der Kreuzfahrt. Hier darf zwanglose Kleidung getragen werden. In der Regel reicht aber die Spanne von leger bis festlich. Kurze Hosen und Sandalen können also bedenkenlos tagsüber getragen werden. Badekleidung, Bademantel oder T-Shirt sind für das Restaurant an Bord hingegen ein No-Go. Bekleidet sein sollten Sie beim Verlassen der Kabine grundsätzlich immer. Das gilt auch für den Saunagang. Besonders auf US-Schiffen ist Kleidung in der Sauna ein klares Muss. Alternativ reicht aber vielfach auch ein großes Badetuch.

Zum Abend

Zum Abend wird der Dresscode an Bord formaler. Häufig liegen dazu weitere Informationen in der Kabine aus oder sind an speziellen Info-Tafeln vorzufinden. Dabei lauten die einzelnen Vorgaben zum Dresscode häufig von casual bis edel. Bei casual können Sie ganz zwanglos in den Abend gehen. Eine gute Bluse, Top mit Hose reichen vollkommen aus. Gleiches gilt für die Herren. Eine feine Hose mit einem passenden Hemd reicht aus. Jeans allerdings werden gegen Abend ungerne bei Kreuzfahrten gesehen. Stoffhosen sind ratsamer. Neben casual gibt es auch ähnliche Begriffe, die für das gleiche stehen. Hierzu gehören zum Beispiel: abendlich-elegant, sportlich-elegant oder leger-elegant.

Formal Dresscode

Lautet der Dresscode hingegen Formal, geht es festlicher zu. Die Damen sollten an diesen Abenden ein Cocktailkleid und Herren einen eleganten Anzug mit Krawatte oder Fliege tragen. Alternativ eignet sich auch ein Smoking, der übrigens auch auf einer Kreuzfahrt an Bord ausgeliehen werden kann.

Dresscode kann sehr wichtig sein

Redereien mit lange(m/r) Image und Tradition achten sehr auf den Dresscode. Daher sollte dieser Punkt bereits vor der Buchung unbedingt beachtet werden.

Lesen Sie im 2. Teil mehr zum Knigge an Bord.